Wir über uns - Veranstaltungen

Für Mensch und Natur


Honigbienen in Raven - zu Besuch bei  Klemens Maiwald / Hobbyimker und Musiker

Wir haben selten so eine schöne Exkursion begleitet. War uns doch zuerst mulmig zu mute. Werden wir gestochen? Doch ehe wir uns versahen, schnappte sich die Jüngste (6J.) im Bunde die Imkerhaube und rief: "Gehts los? Ich möchte bitte Honig."

Klemens Maiwald konnte seine knapp 12 Gäste pünktlich um 14 Uhr in seinem liebevoll gestalteten Garten in Raven begrüßen. Zuerst stellte er uns seine "Beuten" vor und erklärte uns über den Nachmittag viele notwendige aber auch sehr Zeit intensive Arbeitsschritte, um seine Bienenvölker über das Jahr gesund und produktiv zu begleiten.

Da uns das Wetter hold war, bescherten uns die Sonnenstrahlen die schönsten Bilder goldgelber Honigwaben. Der Nachmittag verging im Fluge, sozusagen. Wir erfreuten uns nach jeder Menge Input am Ende der Exkursion über eine Honigverkostung auf der Schatten spendenden Terrasse von Klemens. Dabei wurde schnell deutlich, dass nicht Kinder Honig sehr süß mögen sondern die Erwachsenen. Kleine Überraschung auch bei der Verkostung - ein fast schwarzer Honig. Den Löffel hineingetaucht in die klebrige Masse und in den Mund gesteckt...hmmm....schmeckt sehr würzig. "Honigtau-Honig", steht auf dem Schild. "Ja und, Klemens?" Klemens:"Das ist Läusepipi, den die Bienen aufsammeln. Kommt knapp alle 7 Jahre nur vor und ist der Kaviar unter dem Honig." Was soll's...der Löffel steckte schon im Mund. 

Klemens stiess am Ende der Exkursion noch einen erleichterten Satz aus :"Wow, ehrlich. Mir war gar nicht klar, dass ich so viel über Honigbienen weiss.", und lacht. Er ist erleichtert. Niemand wurde gestochen, alle schweigen beim Vertilgen des puren, herrlichen Honigs.

 

Segeberger Beuten
Segeberger Beuten
Klemens zeigt uns sein Handarbeitszeug - hier Gänseflügel um die Bienen von der Wabe zu bürsten
Klemens zeigt uns sein Handarbeitszeug - hier Gänseflügel um die Bienen von der Wabe zu bürsten
Ganz mutig wagt sich die jüngste Teilnehmerin zuerst heran und würde am liebsten alles selber machen.
Ganz mutig wagt sich die jüngste Teilnehmerin zuerst heran und würde am liebsten alles selber machen.
Ganz nah dran
Ganz nah dran
"Man erkennt am Summen, ob sie angreifen wollen", sagt Klemens Maiwald
"Man erkennt am Summen, ob sie angreifen wollen", sagt Klemens Maiwald
Alle dienen Ihrer Königin
Alle dienen Ihrer Königin
Diese Wabe beinhaltet noch Maden, duftet und leuchtet
Diese Wabe beinhaltet noch Maden, duftet und leuchtet
So sehen benutzte Waben aus, aus einer Wachsplatte ziehen die Bienen die Waben heraus...
So sehen benutzte Waben aus, aus einer Wachsplatte ziehen die Bienen die Waben heraus...
Leckere Verkostung verschiedenster Honigsorten, hier ganz exquisit: Honigtau-Honig (fast schwarz)
Leckere Verkostung verschiedenster Honigsorten, hier ganz exquisit: Honigtau-Honig (fast schwarz)
Blick in den Imkerkeller ,- ein Traum.
Blick in den Imkerkeller ,- ein Traum.